• Julen Herrero

Jung, dynamisch, Bikewerbung: die Zweite

Hi ich bin der Julen, ich habe zeitgleich mit Matt, mein Praktikum bei Bikewerbung angefangen. Wie der erste Tag, beziehungsweise die ersten Berührungspunkte im Team waren, könnt ihr bei dem Blogeintrag von Matt nachlesen.


Ich kann nach meinen ersten 4 Wochen bei Bikewerbung, nur positives berichten. Die Office Tage sind dabei die Highlights. Wir sprechen alle miteinander auf Augenhöhe und sind im ständigen Austausch. Simon gibt uns dabei immer mehr Einblicke in den internen Abläufen und langsam haben wir einen genauen Überblick darüber, was alles gemacht werden muss, bis dann wirklich eine Kampagne von uns stattfindet. Natürlich dürfen paar Witze im Office nicht fehlen, was dazu führt, das durchgehend eine gute Stimmung herrscht. Aber auch im Bikewerbung Home Office arbeitet es sich gut, wir sind entweder per Telegramm oder Zoom im ständigen Austausch, dadurch weiß jeder immer, was er zu tun hat und wenn nicht, hat Simon eine kreative Aufgabe in der Hinterhand.



Die Erwartungen die Matt und ich an das Praktikum hatten, wurden bis jetzt durchgehend übertroffen. Das Startup-Feeling ist da und wir haben viele Freiheiten, unsere eigenen Ideen mit reinzubringen. Simon ist für jede Idee offen und hinterfragt sich dabei auch oft selbst. Wir haben ein volles Mitspracherecht, was einzelne Entscheidungen angeht und merken auch, dass Simon Wert auf unsere Meinung legt. Weder Matt noch ich hätten damit gerechnet, dass wir so schnell eigenständig arbeiten können, stellen jedoch weiterhin viele Fragen und versuchen ständig weiterzulernen.


Ich hoffe es geht so weiter und wir haben weiterhin eine schöne Zeit, in der wir viele Erfahrungen sammeln können, als Team weiter wachsen können und eine erfolgreiche Zeit haben.